(04681) 35 64

Infos

Ihre Anreise nach Föhr
Die Insel Föhr ist zu erreichen mit einer kleinen Minikreuzfahrt oder mit dem Flugzeug, ab Dagebüll startet die Fähre Richtung Föhr, hier fängt die Erholung schon an auf der Fähre.
Buchungen unter www.faehre.de

Buchungsbedingungen

1. Zustandekommen und Zahlungsbedingungen
Aufgrund Ihrer Anfrage erhalten Sie von uns eine Bestätigung per Email oder auf dem Postweg. Der Vertrag kommt durch die Bestätigung zustande, oder durch die Anzahlung des Mietpreise, die innerhalb von sieben Tagen zu leisten ist. Bis spätestens vier Wochen vor Reiseantritt ist die Restzahlung zu überweisen. Bei Buchungen innerhalb von vier Wochen bis zum Reiseantritt ist der Gesamtreisepreis sofort fällig.
Sollte die Anzahlung zum angegebenen Termin bei uns nicht eingegangen sein, behalten wir uns eine Weitervermittlung vor.

2. Die Wohnung steht Ihnen ab 16:00 Uhr zur Verfügung am Anreisteag, die Abreise ist bis 10:00 Uhr zu erfolgen.

3. Ihre Anreise bei uns
Bitte teilen Sie uns spätestens 3 Tage vor Anreise Ihre Ankunftszeit mit, damit einen Termin zur Schlüsselübergabe vereinbaren können.

4. Rückritt
Der Gast kann jeder Zeit gegenüber dem Vermittler vom Vertrag zurücktreten, das sollte in schriftlicher Form erklärt werden.
Kann der Vermittler den vereinbarten Preis, abzüglich 10% für ersparte Aufwendungen berechnen. Sollte für den Zeitraum ein Ersatzmieter gefunden werden,werden die Einnahmen daraus verrechnet.
(siehe Gastaufnahmebedingungen bei Föhr.de)

Es wird ein Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung empfohlen.

5. Sollten mehr als im Vertrag angegebene Personen (auch besuchsweise) in dem Mietobjekt übernachten bitten wir Sie, uns davon zu unterrichten. Die Belegung von mehr Personen ist nur bedingt und evtl. nach vorheriger Absprache möglich.

6.Haustiere sind ohne vorheriger Abstimmung mit dem Mietvermittler nicht erlaubt.

7. Das Mietobjekt mit allen Einrichtungs- und Ausstattungsgegenständen sind pfleglich zu behandeln. Der Mieter ist verpflichtet das Objekt stets in einem ordentlichen Zustand zu halten sowie die Hausordnung und die Bedienungsvorschriften der elektronischen Geräte einzuhalten.

7. Sollte ein Internetzugang bereitgestellt werden, wird die Verfügbarkeit nicht gewährleistet. Der Mieter ist nicht berechtigt Dritten die Nutzung zu gestatten. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko des Mieters. Der Mieter verpflichtet sich bei der Nutzung geltendes Recht einzuhalten und den Zugangseigentümer von Schäden und Ansprüchen Dritter freizustellen die auf die Verwendung durch den Mieter zurückzuführen sind. IP-Adresse, MAC-Adresse, Datum und Dauer der Nutzung können dokumentiert werden.

8. Bei Beendigung der Mietzeit ist das Mietobjekt und Inventar in einem besenreinen Zustand an den Mietvermittler zu übergeben, d.h. die Mülleimer müssen geleert, die Betten abgezogen, das Geschirr abgewaschen und einsortiert sein. Grobe Verunreinigungen hat der Mieter zu entfernen. Mehrkosten für übermäßige Verschmutzung werden dem Mieter in Rechnung gestellt.

9. Schäden die durch den Mieter, seine Mitreisenden oder Besucher entstanden sind, sind dem Mietvermittler umgehend zu melden und vom Mieter zu ersetzen. Dem Mieter obliegt die Beweispflicht, dass ihn und die ihn begleitenden Personen keine Schuld trifft. Er übernimmt die Haftung für deliktunfähige Kinder.

10. Sollte die Wohnung vom Mietvermittler durch nicht beeinflussbare Ereignisse oder höhere Gewalt nicht an den Mieter übergeben werden können, besteht vom Mieter aus Anspruch auf Rückerstattung der geleisteten Zahlungen. Anspruch auf Entschädigung oder ein Ausweichquartier bestehen nicht.